Turmhaus am Herrenplatz Altstadt Regensburg

Das auf einer Grundstücksfläche von lediglich 56 m2 erbaute moderne Wohngebäude vollendet die städtebauliche Fassung der östlichen Seite des Herrenplatzes und bildet zusammen mit dem gegenüberliegenden Gebäudekomplex eine Torsituation zum Altstadtzugang aus - analog dem auf der Westseite des Platzes wiederaufgebauten gegenüberliegenden historischen Turmhaus.

Das kubische Gebäude nimmt Bezüge zu charakteristischen Formen von Bürgerhäusern aus der romanischen (Bau-)Phase Regensburgs auf und interpretiert deren funktionelle und gestalterische Inhalte in zeitgerechter Weise neu.

Der Entwurf ist auf die besondere Situation des Ortes inszeniert. Von der hochliegenden gläsernen Wohnraumkanzel ergeben sich interessante Ausblicke:
Auf der einen Seite das Grünvolumen der großen Kastanienbäume des Herrenplatzes, auf der anderen Seite die Silhouette der steinernen Altstadt.

Das Turmhaus am Herrenplatz wurde im Jahr 2002 von der Arbeitsgemeinschaft historischer Städte Deutschlands mit dem Preis für beispielhaftes modernes Bauen in historischen Altstädten ausgezeichnet.

Daten zum Projekt:
Wohnfläche:   145 m2
Umbauter Raum:   840 m3
Planungs- und Bauzeit:  2000 – 2002

zum Auszug aus Umrisse - Zeitschrift für Baukultur​​​​​​​
 

vorheriges Projekt
>